Maker Faire Projekte – RaspPi MessLab

Was macht das?

Das Raspberry Pi MessLab ist ein kompaktes Mess Labor. Alle Komponenten sind in einem Gehäuse untergebracht. Ein Rasperry Pi mit TFT Monitor dient als Anzeige und Bedienrechner. DIe Software basiert auf sigrok (https://sigrok.org/), einer Open Source Signal Analyse Software, die diverse Messgeräte unterstützt. Alle verwendeten Messgeräte und die Labornetzteile können per USB von Sigrok angesteuert werden. (Langzeit-)messungen können tabellarisch oder als Grafik gespeichert werden. Die Netzteile können zusammen mit einer elktronischen Last als Source Measurement Unit betrieben werden.

Woraus besteht es?

Das Raspberry Pi MessLab  besteht aus folgenden Komponenten:

  • Raspberry Pi B 2
  • Raspberry Pi SPI Monitor (7 Zoll)
  • DSLogic Logic Analizer
  • DScope Digital Speicher Oszilloskop (DSO)
  • DVB Stick mit RTL2832 als Software Defined Radio (SDR)
  • RDS-5005 50V/5A Labornetzteil mit 48V 3A Netzteil
  • RDS-3005 30V/5A Labornetzteil mit 24V 5A Netzteil
  • ZKE-Tech EBD-USB+ 35W USB Last
  • Gehäuse aus Möbelrückwand und 4-Kant Plastik
  • 3D gedruckte Typenschilder

Wodurch inspiriert?

Inspiriert durch das Sigrok Projekt https://sigrok.org

Wer hat es gebaut?

Gebaut wurde das MessLab von Peter

Makerfaire 2017 Projekte – PiCade

Was macht das?

PiCade ist ein Arcade Controller für Retrospiele auf dem Raspberry Pi. Am Picade Hat von Pimoroni können neben Lautsprecher und Joystick bis zu 12 Arcade Taster angeschlossen werden. Auf dem Raspberry Pi läuft Retropie und Emulationstation. Wie wäre es mit einer Runde ‘Mario Kart’?

Wodurch inspiriert?

Inspiriert von Pimoroni, dem Produzenten des Picade Controllers.

Was soll es noch werden?

Später soll auch ein MAME Controller darauf laufen um die alten Spielhallen Hits wie Asteroids spielen zu können. Und ein Münzeinwurf darf natürlich nicht fehlen 😉

Wer hat es gebaut?

Gebaut wurde das PiCade von Peter

Weitere Infos

Teileliste

Makerfaire 2017 Projekte – PiTouch

Was macht das?

Ein kapazitiver Touch Controller (Adafruit capacitive touch hat) für den Raspberry Pi. Bis zu 12 Tasten können angeschlossen werden. Die Tasten kann man sich leicht selber basteln. Geeignet ist alles, was irgendwie leitfähig ist, z.B: Früchte, Alu oder Kupferfolie, Knete.

Wodurch inspiriert?

Inspiriert vom Original, dem Makey Makey http://www.makeymakey.com/.

Was soll es noch werden?

Ein Kissen mit leitfähigen Tasten in Form eines Nintendo Controllers wäre cool für echtes Gaming Feeling.

Wer hat es gebaut?

Gebaut wurde das PiTouch von Peter

Links